Entscheidungsunterstützung Kundenkennzahlen: Becker Lesebogen (Kindle Shop)

Mit Kundenkennzahlen halten viele lieber hinterm Berg. Der Grund ist vor allem die Sorge, vielleicht nicht nur potentielle Kreditgeber, sondern auch Konkurrenten mit wertvollen Informationen zu versorgen. Kreditgeber und Investoren würden zwar bei größerer Bewertungssicherheit einen niedrigeren Risikoaufschlag verlangen. Trotzdem dürfen solche sensiblen Daten nicht in die falschen Hänge gelangen. Bei Kundenkennzahlen geht es um Daten, die man bestimmten Wirkungsphasen einer Kundenbeziehung zuordnen kann. Zunächst muss ein Startup in Kunden investieren, was mit Marketingausgaben (werden üblicherweise berichtet) verbunden ist. Eine erste Folge aus diesen Investitionen ist, dass sich die Einstellung der Kunden, gemessen an der Kundenzufriedenheit, verändert. Nicht immer verfügt der Startup über detaillierte Daten und Analysen die Zufriedenheit seiner Kunden betreffend.

Standortanalyse - ein ständiges Fließen von Wandel und Prüfen von Umgestaltung - Ganzheitliches contra selektives Denken (Kindle Edition, J. Becker, Friedrichsdorf))