Standortanalyse über administrative Grenzen hinweg

 

Im Vorfeld einer nachhaltig angelegten Standortanalyse sind u.a. folgende Fragen zu klären: Welche Chancen und Risiken beeinflussen das Geschehen am Standort? Welche aktuellen Entwicklungen im Geschäftsumfeld (z.B. neue Wettbewerber, neue Technologien, neue Gesetze) gibt es? Kein Standort ist für sich eine Insel. Mit der Beschreibung des Geschäftsumfeldes wird der Blick daher über Standortgrenzen hinaus gelenkt. Was dort vorgeht, beeinflusst die Entwicklungsmöglichkeiten und -chancen des eigenen Standortes mindestens ebenso stark wie alles, was innerhalb der Standortgrenzen selbst geschieht. Aufgrund hoch entwickelter Logistiksysteme ist eine Bindung des Standortes an Rohstoffquellen nicht mehr zwingend notwendig. In der heutigen Dienstleistungsgesellschaft geht es vor allem um Faktoren wie Qualifikation, Kompetenz, Verkehrs- und Infrastruktur. Wie ist die Arbeitsmarktsituation des Standortes? Über welches Fachkräftepotential verfügt der Standort? Wie ist die Wettbewerbssituation im Vergleich mit anderen Standorten? Wie sind die technologischen Rahmenbedingungen? Gibt es politische Rahmenbedingungen, die beachtet werden müssen?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0